Haus 1

Hinterburg – Haus 1

Haus 1

Das Haus 1 wurde von 1561-1565 im spätgotischen Stil von den Grafen zu Schlitz errichtet und 1647 umgebaut, als es den Erkeranbau und die prachtvollen Renaissance-Giebel erhielt.

Im Jahr 2017 erfährt das Haus nach einem Umbau im Innern und einer grundlegenden technischen Sanierung eine neue Nutzung als Teil einer Mehrgenerationen-Anlage.

8 Wohnungen (davon 7 barrierefrei), 5 Büroräume, das Café als zentrales Element eines Mehrgenerationenhauses und ein großer Gemeinschaftsraum werden in dem Haus untergebracht.

Ausstattung

Die Ausstattung aller Wohnungen werden nach der grundlegenden technischen Sanierung auf den neuesten technischen und energetischen Stand gebracht:

  • dezentrale Warmwasserversorgung für niedrigstmögliche Verluste
  • 400 MBit/Sec-Internetzugang in allen Wohnungen
  • digitaler TV-Kabelanschluss in allen Wohn- und Schlafräumen
  • hervorragende Schallisolierung der Wohnungsdecken und -wände
  • separate Hauswirtschaftsräume für jede Wohnung
  • zentrale Brandmeldeanlage
  • Neue Aufzugsanlage, mit der alle Stockwerke barrierefrei erreicht werden können
  • Haussprechanlage mit Video-Funktionalität und WLAN-Anbindung
  • LED-Beleuchtungstechnik
  • neueste Energieverbrauchsmesseinrichtungen

Dadurch werden höchstmöglicher Komfort und niedrige Nebenkosten für die Mieter erreicht.

Jede Wohnung erhält einen eigenen Parkplatz im Hof der Burg, weitere Parkplätze sind auf dem direkt angrenzenden Brauereigelände verfügbar.

Für Fahrräder gibt es eine separate Fahrradgarage.

Wohnungen

Ansprechpartner

Haus 1

Christiane und Sebastian Wendt

Christiane und Sebastian Wendt sind eng mit Schlitz und der Region verbunden:
Sie wohnen mit Ihren 3 Kindern in der Kernstadt und arbeiten auch hier, Christiane Wendt als selbständige Steuerberaterin, Sebastian Wendt als selbständiger Ingenieur im Bereich der Fahrzeugelektronik.

Kontakt:

E-Mail: wendt@hinterburg.de

sebastian-und-christiane-wendt_900x600_2