Hinterburg

Schlitz

Mehrgenerationen-Anlage im Herzen von Schlitz

Wohnen im historischen, denkmalgeschützten Ambiente

 

Achtung: Für alle Mietinteressenten findet am 17.12.2016 um 14:30 eine Führung durch Haus 1 statt, bei der das Projekt sowie die neu enstehenden Wohnungen gezeigt werden. Treffpunkt im Hof der Hinterburg.

ansichten-900x600

Hinterburg Schlitz
mit Hinterturm

haus-1-ansicht-900x600

Hinterburg – Haus 1
Weitere Informationen ›

haus-2-ansichten-900x600

Hinterburg – Haus 2
Weitere Informationen ›

logo_silouette

Mehrgenerationen-Anlage
„Im Herzen von Schlitz“

Nach Schließung des Seniorenstifts „Burg Schlitz“ gibt es für die Hinterburg im historischen Altstadtring eine neue Nutzung

 

Im Laufe der Jahrhunderte wurde die Hinterburg für viele verschiedene Zwecke genutzt: als Wohnhaus, als Invalidenheim und zuletzt bis 2015 als Seniorenheim.
Der nun anstehende Umbau zur Mehrgenerationen-Anlage wird dabei zum einen der demographischen Entwicklung, zum anderen dem Wunsch nach wohnungsnahen Arbeitsplätzen gerecht, ohne dabei den ursprünglichen Charakter der Burg zu gefährden.
Hohe, herrschaftliche Räume, die zentrale Lage und eine Parkanlage mit Freisitzen und Beeten für die Mieter schaffen ein einzigartiges Ambiente zum Wohlfühlen.

In den beiden Gebäuden der Hinterburg sollen zukünftig 15 Wohnungen (davon 13 barrierefrei) und 5 Büroräume untergebracht werden.

Die Ausstattung aller Wohnungen wird dabei auf den neuesten technischen und energetischen Stand gebracht. So wird u.a. mit dezentraler Warmwasserversorgung für niedrigstmögliche Verluste, 400 MBit/sec-Internetzugang, digitalem TV-Kabelanschluss, Aufzugsanlage sowie zentraler Brandmeldeanlage höchstmöglicher Komfort und niedrige Nebenkosten für die Mieter erreicht.

Jede Wohnung erhält einen eigenen Parkplatz in unmittelbarere Nähe, weitere Parkplätze sind auf dem direkt angrenzenden Brauereigelände verfügbar.

Ein Café als zentrales Element des Mehrgenerationenhauses und ein großer Gemeinschaftsraum als Begegnungsort, der allen Bürgern bei Veranstaltungen offen stehen soll und in dem aktiv das Miteinander der Generation gelebt werden kann, wird in Haus 1 untergebracht werden.

„Jung und Alt sollen sich hier begegnen, miteinander ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen.“

logo_silouette

Ansprechpartner

sebastian-und-christiane-wendt_900x752
Haus 1

Sebastian & Christiane Wendt

E-Mail: wendt@hinterburg.de

Haus 2

Maria Karn

E-Mail: karn@hinterburg.de

maria-karn_900x752